Ausflug nach Pisek 23.-24. August 2019

Zu einem gemütlichen und sehr farbenfrohen Ereignis wurde ein 2-tägiger Ausflug in die südböhmische Stadt Pisek am Freitag, dem 23. August. Anlass war die Unterzeichnung der Städtepartnerschaft  zwischen der Kurstadt Bad Leonfelden und der an der Otava gelegenen Stadt Pisek mit ihren 30.000 Einwohnern.

Nach der Ankunft unseres 6-köpfigen Teams trafen wir uns mit Mitgliedern des TeriFotoklubs Sokola Pisek. Der Obmann Stellvertreter Jan Neubauer spricht sehr gut Deutsch und erzählte uns viel über die Geschichte dieser alten Stadt, deren Name „Sand“ bedeutet. Durch ihre Lage am „Goldenen Pfad“, einem wichtigen Handelsweg, der einst Passau mit Prag verbunden hat, ist die Stadt zu beachtlichem Wohlstand und Reichtum gekommen. Nach der gemeinsamen Besteigung des über 60 Meter hohen Kirchturms, von dem wir einen wunderbaren Überblick über die Stadt hatten, schlossen wir uns der offiziellen Stadtführung an.

Höhepunkt der Stadtbesichtigung war der Besuch der „Steinernen Brücke“ über die Otava, die aus dem 13. Jahrhundert stammt. Sie ist wahrscheinlich die älteste Brücke Mitteleuropas, und hat trotz einiger Beschädigungen sogar dem „Jahrhunderthochwasser“ im Jahr 2002 standgehalten. Für uns FotografInnen war der Besuch des Internationalen Folklore-Festivals ein absolutes Highlight. An die 20 Gruppen mit Musikerinnen und Musikern, Tänzerinnen und Tänzern aus zahlreichen Regionen Europas erfreuten das entspannte Publikum mit großartigen Darbietungen und fantastischen Tanzeinlagen. Mit einem gemeinsamen Abendessen in einem sehr guten Restaurant, einigen Tanzvorführungen vor dem Restaurant und dem Auftritt des Leonfeldner Kantorei ging der offizielle Teil des Freitag-Programms zu Ende.

Höhepunkt des nächsten Tages war ein farbenprächtiger Umzug aller anwesenden Gruppen von der „Steinernen Brücke“ zum Rathaus am Hauptplatz. Bei prächtigem Wetter boten sich uns FotografInnen herrliche Motive beim Umzug und den anschließenden Tanzvorführungen vorm prächtig geschmückten Rathaus. Um 11:30 erfolgte dann vor dem Rathaus die Unterzeichnung der Städtepartnerschaft durch die Bürgermeisterin Eva Vanzurova und Bürgermeister Alfred Hartl. Die Städtepartnerschaft wird dann bei einem (weiteren) Gegenbesuch einer Delegation aus Pisek in Bad Leonfelden im November offiziell besiegelt werden.